Arabisch lernen

Rainer18.04.2015 in Sprachkurse

Arabischkurse werden hierzulande immer beliebter. Welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, die Sprache zu erlernen, erklären wir hier.

Kurs Beschreibung
Sprachschule / Volkshochschule Eine Lehrperson, die die korrekte Aussprache und Grammatik des Lernenden überprüft, ist zum Spracheinstieg immer hilfreich. Wer Arabisch klassisch mittels Sprachkurs erlernen möchte, kann dies an zahlreichen Volkshochschulen und privaten Sprachschulen in Deutschland. Ein Sprachkurs kostet in der Regel mehrere Hundert Euro. Tendenziell sind Kurse an Volkshochschulen günstiger als an privaten Instituten.
Sprachreise Eine weitere Möglichkeit ist die Sprachreise. Dabei wird ein Sprachkurs in einem arabischen Land  wie z.B. Ägypten oder Marokko absolviert. Die Sprachreise ist natürlich teurer als ein Sprachkurs hierzulande, da Anreise und Unterkunft organisiert werden muss und man sich zudem mehrere Wochen am Stück Zeit nehmen sollte. Dennoch stellt die Sprachreise eine sehr gute Möglichkeit dar Arabisch zu erlernen, da man das in der Schule gelernte sofort im Alltag anwenden kann.
Rosetta Stone

Rosetta Stone

Die Technik machts möglich – auch mittels Onlinekurs kann mittlerweile Arabisch gelernt werden. Ein populärer Anbieter ist Rosetta Stone. Rosetta setzt beim Lernen auf die innovative “Dynamic Immersion®” Methode, bei der auf Übersetzungen und lästiges Auswendiglernen der Vokabeln komplett verzichtet wird. Stattdessen werden Wörter vorgesprochen und diese passenden Bildern zuordnet (z.B. eine Frau, ein Mann). Anhand der Kombination aus Wort und Bild lässt sich der jeweilige Begriff leicht erschließen. Neben dem Übungsteil ist bei Rosetta Stone zudem Live Online-Unterricht mit einem Tutor (=Arabisch Muttersprachler) enthalten, der die Aussprache kontrolliert und ggf. korrigierend eingreift. Bis zu vier Stunden Live Unterricht ist monatlich enthalten. Unterwegs lernen kann man bei Rosetta Stone mittels Mobile Apps fürs iPhone, iPad und Android-Smartphones. Rosetta Stone bietet verschiedene Laufzeiten. Der Kurs kostet bei einer 12-monatigen Laufzeit ca. 200 Euro.
Lernen mit Tandempartner Ein Sprachtandem ist eine interessante und kostengünstige Methode um Arabisch  zu erlernen. Dabei lernen zwei Personen mit unterschiedlichen Muttersprachen mit- bzw. voneinander. Die Muttersprache der einen Person ist die zu erlernende Fremdsprache der anderen. Tandempartner findest du einfach online über Portale wie ErsteNachhilfe.de
Babbel Babbel bietet derzeit (Stand: April 2016) leider keinen Arabischkurs.

Salam! neu A1-A2: Arabisch für Anfänger. Kursbuch mit Audio-CD

arabisch-salam

Als eine Einladung in die arabische Welt darf das Buch „Salam! neu A1-A2: Arabisch für Anfänger“ verstanden werden. Der Käufer erhält neben dem 264 Seiten starkem Buch auch noch eine Audio-CD, mit der das Gelernte vertieft werden kann. Außerdem kann man sich so eben auch die Aussprache der arabischen Wörter anhören – was ungemein hilfreich sein kann. In den 15 Lektionen der Arabisch-Lernhilfe werden auch Neulinge ohne Vorkenntnisse an die Sprache herangeführt und lernen zudem direkt die arabische Schrift kennen. Wiederholungseinheiten sorgen zudem für eine Festigung des Gelernten. In regelmäßigen Prüfungen kann man sich zudem als Leser/Schüler der arabischen Sprache selbst testen und so die eigenen Fortschritte kontrollieren. Durch viele interaktive Übungen wird das Lernen der arabischen Sprache auf Dauer nicht langweilig und macht Spaß. Das Lehrbuch ist für 35,99 Euro im Buchhandel erhältlich.
Abu Laqlaq – Das arabische Alphabet für Kinder: Ein Lehr- und Arbeitsbuch

abu-laqlaq

Um eine Sprache zu lernen, muss man die Buchstaben natürlich „im Schlaf können“. Das ist die Grundvoraussetzung dafür, um sich die Sprache erfolgreich anzueignen. Das „Abu Laqlaq – Das arabische Alphabet für Kinder“ ist für absolute Neulinge und Einsteiger jungen Alters das ideale Lehr- und Arbeitsbuch. Geeignet ist es vor allem für jüngere Lernwillige, die das Ziel haben alle Buchstaben des arabischen kennenzulernen. Die kindliche Aufmachung macht auch den Jüngsten Spaß beim Lesen und Lernen: so wird jeder Buchstabe des arabischen Alphabets mit einem Wort vorgestellt, dass damit beginnt. Viele humorvolle Bilder ergänzen die Seiten. Spannende Suchaufgaben sorgen dafür, die Buchstaben des arabischen spielerisch zu lernen.  Zusätzlich liegt eine herausnehmbare Tabelle dem Buch bei, die eine Übersicht über das gesamte arabische Alphabet bietet. Das Buch kann man zum Preis von 10 Euro erwerben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.