Krankenversicherung im Ausland

Welche Krankenversicherung ist am besten für einen langjährigen und unter Umständen dauerhaften Auslandsaufenthalt geeignet? Das ist eine gern gestellte Frage von angehenden Auswanderern, Digitalen Nomaden, Expats und Auslandsrentnern. Heute möchte ich mit der „Internationalen Krankenversicherung“ eine spannende Möglichkeit vorstellen. Was die Kranken­versicherung besonders interessant macht: Anders als klassische Auslandskranken­versicherungen erlauben Internationale Krankenversicherungen zeitlich unbegrenzte Auslands­aufenthalte. Für wen eine solche Versicherung sinnvoll sein kann und mit welchen Kosten zu rechnen ist, zeigen wir Ihnen hier.

Wann ist der Abschluss einer internationalen Krankenversicherung sinnvoll?

Die internationale Krankenversicherung richtet sich primär an Personen, die temporär / dauerhaft im Ausland leben und bei denen nicht absehbar ist, wann sie wieder nach Deutschland zurückkehren. Dazu zählt insbesondere die Gruppe der Auswanderer. Zwar ist es für Auswanderer auch denkbar, eine Krankenversicherung bei einer lokalen Versicherungsgesellschaft in der neuen Heimat abzuschließen, doch das ist nicht immer möglich. Die Internationale Krankenversicherung ist insbesondere in den Ländern eine gute Alternative, in denen nur umstrittene (staatliche) Gesundheitssysteme existieren und private Zusatzversicherungen unumgänglich sind.

Die zweite große Zielgruppe sind Expats, die von ihrem Arbeitgeber ins Ausland geschickt werden, um Firmenniederlassungen aufzubauen bzw. zu leiten. Ein Expataufenthalt geht in der Regel über mehrere Jahre, ist aber im Gegensatz zur Auswanderung zeitlich begrenzt.

Internationale Krankenversicherung vs. Langzeit Auslands­krankenversicherung

Eine häufig gestellte Frage ist, was eigentlich der Unterschied zwischen einer Internationalen Krankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung ist? Schließlich gibt es auch bei den Auslandskrankenversicherungen Langzeit-Tarife, die mehrjährige Auslandsaufenthalte erlauben und überdies sehr preisgünstig sind.

Anders als die Auslandskrankenversicherung sichert die Internationale Krankenversicherung nicht nur die “Notfallversorgung im Krankheitsfall” ab. Je nach gewähltem Tarif kann die Internationale Krankenversicherung deutlich mehr leisten und ähnelt eher einer “Krankenvollversicherung“. D.h. auch Vorsorgeuntersuchungen / Gesundheits-Checks und Dinge wie Impfungen, Sehtests bis hin zum Zahnersatz können damit abgedeckt werden. Zudem ist bei der Internationalen Krankenversicherung ein Auslandswohnsitz unproblematisch, was bei Auslandskrankenversicherungen nicht immer der Fall ist.

In der folgenden Tabelle habe ich einige wichtige Unterschiede aufgelistet, die mir im Rahmen der Recherche aufgefallen sind:

Hinweis für Handynutzer: diese Tabelle lässt sich seitlich verschieben.

 Internationale KrankenversicherungLangzeit-Auslandskrankenversicherung
Für wen geeignet?Personen, die sich zeitlich begrenzt / unbegrenzt im Ausland aufhalten. (Die Internationale Versicherung greift auch bei einem dauerhaften Wohnsitz im Ausland)Personen, die sich zeitlich begrenzt im Ausland aufhalten (Die Versicherung erlaubt (je nach Anbieter) einen vorübergehenden Wohnsitz im Ausland, bei einem Daueraufenthalt greift der Versicherungsschutz in der Regel nicht)
VersicherungsdauerUnbegrenzte LaufzeitMaximal 1 bis 5 Jahre (Siehe Anbieter im Vergleich)
AbschlussFlexibel nach Reisebeginn möglichVor Reisebeginn für die gesamte Reisedauer
Gesundheitsprüfung vor Abschluss?ja (in der Regel muss ein Gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden. Bei Personen über 60 Jahren wird unter Umständen ein Gesundheitszeugnis verlangt)Der Abschluss ist in der Regel ohne Gesundheitsprüfung möglich.
Reisezweckprivat und beruflich möglich (Versicherungsbedingungen prüfen)privat und beruflich möglich (Hinweis: Es gibt Versicherungsgesellschaften, die lediglich Urlaubsreisen versichern – Versicherungsbedingungen prüfen).
Umfang der VersicherungsleistungSehr flexibel. Von einer “Notfallversorgung” bis hin zur “Krankenvollversicherung im Ausland”. (u.a. freie Arzt- und Krankenhaus-Wahl, ambulante / stationäre Behandlungen, Vorsorgeuntersuchungen, Sehhilfen, Zahnersatz etc..)Notfallbehandlung im Krankheitsfall (freie Arzt- und Krankenhauswahl am Urlaubsort). Eine Weiterbehandlung findet in der Regel im Heimatland statt, wenn der Patient wieder reisefähig ist.
Heimaturlaube in DeutschlandHeimaturlaube können mitversichert werden. Abhängig vom gewählten  Versicherungstarif.Heimaturlaube sind in der Regel nicht mitversichert.
SelbstbehaltKunden können den Selbstbehalt häufig flexibel selbst festlegen. Ein hoher Selbstbehalt kann die Versicherungsbeiträge deutlich senken.In der Regel ein sehr niedriger Selbstbehalt. Viele Versicherer bieten Auslandskrankenversicherungen ohne Selbstbehalt an.
Kosten?Kosten sind abhängig vom Leistungsumfang. Eine Krankenvollversicherung im Ausland ist deutlich teurer als eine Auslandskrankenversicherung. Außerdem sind die Preise abhängig von Reiseziel (mit / ohne USA), Reisedauer und Alter.Günstige Tarife ab ca. 35 Euro monatlich erhältlich. Abhängig von Reiseziel (mit / ohne USA), Reisedauer und Alter.

Hinweis: Versicherungsbedingungen sind in der Regel sehr komplex und unterscheiden sich von Tarif zu Tarif. Daher kann ich keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit  und Allgemeingültigkeit geben. Vor dem Abschluss sollten Sie unbedingt die jeweiligen Versicherungsbedingungen prüfen!

Versicherungstarife im Vergleich

Im Folgenden habe ich einige Anbieter von Internationalen Krankenversicherungen im Detail betrachtet. Was mir dabei aufgefallen ist:

Versicherungsleistungen im Baukastenprinzip: Internationale Krankenversicherungen lassen sich häufig individuell zusammenstellen, was den Preisvergleich aber deutlich erschwert. In allen Tarifen enthalten sind stationäre Krankenhausbehandlungen sowie die Unterbringungskosten im Zweibettzimmer (manchmal Einbettzimmer). Ein solcher Basistarif ist tendenziell eher für die jungen Versicherungsnehmer geeignet, die noch kerngesund sind und eher selten zum Arzt gehen. Wer sich mit den Basisleistungen begnügt und Arztbesuche ansonsten selbst bezahlt, kann die Internationale Krankenversicherung relativ preisgünstig abschließen. Darüber hinaus bieten die Versicherungsgesellschaften zahlreiche Zusatzoptionen, die sich exakt auf die jeweilen Kundenbedürfnisse zuschneiden lassen:

Mögliche Zusatzoptionen:

  • Ambulante Behandlungen
  • Vorsorgeuntersuchungen (Von Prostata bis Darmkrebsvorsorge)
  • Augenärztliche Behandlungen
  • Zahnärztliche Behandlungen und Zahnersatz
  • Krankentransporte

Je mehr Zusatzoptionen man bucht, desto teurer wird der Tarif.

Selbstbehalt: Ein weiterer wichtiger Kostenfaktor ist der Selbstbehalt. Der Selbstbehalt ist der Geldbetrag, den man bei Behandlungen selbst bezahlt. Internationale Krankenversicherungen lassen es häufig zu, den Selbstbehalt flexibel zu wählen (z.B. 250 Euro, 500 Euro und manchmal sogar mehrere Tausend Euro). Durch die Auswahl eines hohen Selbstbehalts lassen sich die monatlichen Versicherungsbeiträge ebenfalls deutlich senken. Hier gilt ebenfalls: Wer jung und kerngesund ist und eher selten einen Arzt aufsucht, für den ist unter Umständen eine hohe Selbstbeteiligung interessant.

Alter: Da mit zunehmendem Alter die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten steigt, steigen auch die Monatsbeiträge der Versicherungsgesellschaften. Einige Gesellschaften besitzen eine Altersbegrenzung, so dass sich Personen ab 75 Jahren nicht mehr neu versichern können.

Länderauswahl: Es gibt Länder mit sehr teuren Gesundheitssystemen. In den USA kann ein einziger Tag im Krankenhaus bis zu 4.000 Euro kosten. Im Gegensatz dazu ist die medizinische Behandlung in einem Land wie Thailand zu einem Bruchteil der Kosten erhältlich. Entsprechend bieten viele Versicherungsgesellschaften unterschiedliche Tarife, je nachdem in welchem Land sich ein Auswanderer oder Expat aufhält.

BDAE

BDAE Logo

Der Hamburger Versichererer BDAE ist einer der bekanntesten Anbieter im Bereich der Internationalen Krankenversicherungen. Für einen dauerhaften Auslandsaufenthalt geeignet ist insbesondere der Tarif „Expat Infinity“, welcher in den drei Tarifvarianten Basic, Classic und Premium erhältlich ist. Mit den Expat Infinity Tarifen kann man sich lebenslang im Ausland versichern und auch etwaige Vorerkrankungen sind versicherbar. Bei Heimaturlauben in Deutschland besteht Versicherungsschutz für bis zu 6 Monate pro Versicherungsjahr.

Beim günstigen Basistarif sind „stationäre Heilbehandlungen“ inklusive, bei den teureren Classic- und Premiumtarifen sind zahlreiche weitere Extras wie beispielsweise ambulante Heilbehandlungen, zahnmedizinische Behandlungen und Vorsorgeuntersuchungen enthalten.

Für die Prämienhöhe spielt beim BDAE neben dem Leistungsumfang (Basic, Classic, Premium) das Alter des Versicherungsnehmers und Selbstbehalt (0 Euro bis 1000 Euro) auch das Zielland eine wichtige Rolle. Versicherungsnehmer müssen hierfür eine Länderzone wählen (Zone 1, 2, 3 oder 4). Wer sich in einem günstigen Land wie Polen (Zone 1), Bulgarien oder Thailand (Zone 2) niederlässt, zahlt niedrigere Monatsbeiträge wie in Australien (Zone 3) oder der Schweiz (Zone 4). Urlaubs- oder berufsbedingte Aufenthalte in einem Land einer höheren Zone sind pro Versicherungsjahr bis zu 6 Wochen versichert. Aufenthalte in Ländern der gleichen Zone und der Zonen darunter sind immer mitversichert.

Wer bereits im Ausland lebt und keinen Wohnsitz mehr in Deutschland besitzt, kann die BDAE-Tarife auch aus dem Ausland abschließen.

Neukunden müssen vor Vertragsabschluss einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Kunden ab 60 Jahren müssen zusätzlich ein Gesundheitszeugnis vorlegen. Je nach Vorerkrankungen sind dann Prämienaufschläge möglich.

BDAE-Kunden steht im Fall der Fälle eine 24 Stunden am Tag besetzte Nofall-Hotline zur Verfügung (mehrsprachig).

Wer mehr über die Kosten bei der BDAE erfahren möchte, findet im Folgenden einen kurzen Tarifvergleich.

Los geht’s

 

 
 

Wer mehr zum BDAE erfahren möchte, findet hier detaillierte Informationen.

Cigna / Foyer Global Health

Neben dem deutschen Versicherer BDAE besteht die Möglichkeit sich bei einem globalen Versicherer zu versichern. Bekannte Namen sind hier beispielsweise Cigna und Foyer Global Health.

Hinweis für Handynutzer: diese Tabelle lässt sich seitlich verschieben.

AnbieterCignaFoyer Global Health
Websitehttps://de.cignaglobal.com/http://foyerglobalhealth.com/
UnternehmenssitzUSALuxemburg
TarifeSilver (ausgewählt), Gold, PlatinumEssential (ausgewählt), Special, Exclusive
Maximale Versicherungsdauerunbegrenzte Laufzeitunbegrenzte Laufzeit
Heimaturlaub in Deutschland mitversichert?keine Angabekeine Angabe
Altersgrenzekeine Altersgrenzekeine Altersgrenze
Vorsorgeuntersuchungen / GesundheitschecksIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbarIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbar
Ambulante BehandlungenIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbarenthalten
Stationäre BehandlungenJährliche Leistungen bis 800.000 €; Kostenübernahme für stationäre und teilstationäre Behandlungen.
Unterkunft:
Vollständige Kostenübernahme im Zweibettzimmer
Stationäre Behandlungen enthalten. Unterkunft im Ein- oder Zweibettzimmer
Zahnmedizinische BehandlungIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbarIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbar
Augenuntersuchung / Sehhilfen / SehtestIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbarIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbar
KrankentransportIm günstigsten Tarif nicht enthalten, optional hinzubuchbarIm Tarif enthalten (Kostenübernahme bis 3.000 Euro)
SelbstbehaltVariabel: zwischen 275 Euro und 7.400 EuroVariabel: zwischen 250 und 1.000 Euro
Kostenab 102 Euro (35 Jähriger Beispiel-Patient)ab 144 Euro (35 Jähriger Beispiel-Patient)

Die Vollständigen Leistungsbeschreibungen finden Sie in den Versicherungsbedingungen der jeweiligen Gesellschaften.

Weitere Anbieter

Neben den eben genannten Versicherungsgesellschaften, gibt es noch zahlreiche weitere Anbieter, die Internationale Krankenversicherungen anbieten.

3 Kommentare bei “Internationale Krankenversicherung: Vergleich, Kosten & Erfahrungen”

  1. Bernd Freudinger

    Welcher Versicherer bietet Krankenversicherungsschutz unabhängig vom Wohnsitz, Firmensitz und Lebensalter, Bankkonto oder Nationalität des Versicherungsnehmers. Ggf Absicherung zusammen mit Lebenspartner. Prämie ab 300.- € oder $ . Selbstbehalt bis 1000.- € oder $

  2. Anna Boyd

    Wahnsinn, ich habe noch gar nicht zu Ende gelesen, aber vielen Dank schonmal für das Zusammentragen! Das sind sehr hilfreiche Informationen für meine Planung. MFG

  3. Daniel B

    Guter Beitrag. Vergleiche der weiteren Anbieter wären wünschenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.