Als Rentner nach Bali Auswandern – Ruhestand unter Palmen

Rainer HellsternRente im Ausland2 Kommentare

Seit einigen Jahren gibt es in Indonesien ein Rentnervisum für Einwanderungswillige ab 55 Jahren. Das Visum wird für 1 Jahr erteilt und kann bis zu 5-mal um ein weiteres Jahr verlängert werden. Nach 5 Jahren kann ein Dauervisum (KITAP) für 5 Jahre beantragt werden.

Die Auflagen, die daran geknüpft sind, sind hoch und erfordern umfangreiche Behördengänge. Gesundheitszeugnis, Lebenslauf und polizeiliches Führungszeugnis sind vorzulegen, ebenso der Abschluss einer Krankenversicherung. Die Rente zur Sicherung des Lebensunterhalts im Gegenwert von umgerechnet rund 1.500 US-Dollar ist das Minimum, um sich im Ruhestand auf Bali niederlassen zu können. Erschwerend kommt hinzu, dass der indonesische Staat Untergrenzen bei der Miete für Wohnung oder Haus für ausländische Rentner festsetzt, auf Bali beträgt dies mindestens 500 US-Dollar monatlich.

Eine Immobilie auf Bali zu kaufen ist für ausländische Rentner allenfalls über einen indonesischen Ehepartner möglich. Weitere Voraussetzungen sind die Verpflichtung, im Krankheitsfall einen indonesischen Pflegedienst zu beauftragen sowie spezielle von der Regierung beauftragte Reiseagenturen, die sich auf Rentner spezialisiert haben. Die Bestimmungen zum Rentnervisum für Indonesien wechseln häufig, eine Übersicht ist auf der Website der Indonesischen Botschaft einsehbar.

Rentenzahlung & Steuern

Die Altersrente wird vom deutschen Staat problemlos auf ein Konto in Deutschland oder Bali überwiesen. Wichtig: Ausländische Rentner müssen in Indonesien für ihre Rente aus Deutschland an den indonesischen Staat Steuern abführen!

Krankenversicherung

Für den Aufenthalt ist eine gute Auslandskrankenversicherung empfehlenswert, welche aufgrund des schlechten Gesundheitssystems im Krankheitsfall auch den Rücktransport nach Deutschland gewährleistet. Entsprechende Langzeit-Krankenversicherungen können für einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren abgeschlossen werden.

über mich
Rainer Hellstern

Rainer Hellstern

Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Rainer und ich bin Gründer und Autor des Auswandern Handbuchs. Seit 2008 verfasse ich hier im Blog Beiträge rund um die Themenfelder Arbeiten, Leben und Rente im Ausland. Du findest hier Informationsmaterial zu über 50 Auswanderungzielen weltweit!

2 Kommentare bei “Als Rentner nach Bali Auswandern – Ruhestand unter Palmen”

  1. Pingback: Als Rentner nach Bali – mit eigenem Visum einfach möglich

  2. Avatar
    achim

    habe allerdings nur eine rente von 1.310 euro schon erstaunlich was der koruppte indonesische staat da verlangt wen man bedenckt ein reisentehelfer verdiend auf bali 40 cent am tag 12-15 std. ein bauarbeiter 90 cent es sei den man ist lehrer oder polizist, armee die verdienen besser allerdings muss die familie die eltern im alter mit versorgen rente gibt es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.