Preisniveau 2022: Wo der Urlaub in Europa am günstigsten ist

Rainer HellsternAllgemein2 Kommentare

Türkei - Mittelmeerküste

Anfang der Woche wurde vom EU-Statistikbüro Eurostat eine interessante Statistik zum Preisniveau in Europa veröffentlicht. Es wurden die Preise für Lebensmittel, Wohnen und Energie innerhalb Europas verglichen und geschaut, wo diese in Europa am niedrigsten sind. Ergebnis: Das günstigste europäische Land ist aktuell die Türkei, gefolgt von Rumänien und Bulgarien. Wer nach Island oder in die Schweiz reisen möchte, muss im Gegensatz dazu besonders tief in die Tasche greifen.

Der europäische Kaufkraftvergleich

Im Rahmen des Vergleichs wurde ein repräsentativer Warenkorb aus Waren und Dienstleistungen in den verschiedenen europäischen Ländern erworben. Je nach Kaufkraft war dieser deutlich günstiger / teurer erhältlich. In der Türkei beträgt die Kaufkraft eines (in Deutschland verdienten) Euros knapp 2,62 €. Entsprechend erhält man einen deutlich größeren Gegenwert an Waren und Dienstleistungen als hierzulande.

Hinweis für Handynutzer: diese Tabelle lässt sich seitlich verschieben.

LandKaufkraft eines Euros im Vergleich zu DeutschlandPreisniveau im Vergleich zu Deutschland
Türkei2,64 €-62%
Rumänien1,96 €-49%
Bulgarien1,94 €-48%
Polen1,80 €-44%
Ungarn1,58 €-37%
Kroatien1,51 €-34%
Litauen1,50 €-33%
Tschechien1,36 €-27%
Lettland1,35 €-26%
Estland1,24 €-19%
Malta1,23 €-19%
Griechenland1,23 €-19%
Slowenien1,23 €-18%
Slowakei1,20 €-17%
Portugal1,20 €-17%
Zypern1,19 €-16%
Spanien1,11 €-10%
EU-Durchschnitt1,08 €-7%
Italien1,07 €-7%
Deutschland1,00 €0%
Österreich0,97 €3%
Frankreich0,96 €4%
Belgien0,95 €5%
Niederlande0,93 €8%
Finnland0,85 €18%
Schweden0,83 €20%
Luxemburg0,79 €27%
Dänemark0,75 €33%
Irland0,75 €33%
Norwegen0,74 €34%
Island0,71 €41%
Schweiz0,65 €55%

Fazit

Das Ergebnis ist natürlich besonders interessant für Menschen, die günstig in den Urlaub fahren möchten. Aber auch wer vom Ersparten (oder der Rente) im Ausland leben möchte, erfährt welche Nachbarländer hinsichtlich der Lebenshaltungskosten am günstigsten sind. Urlauber dürfe es aus Preisgründen vor allem in die Türkei ziehen, der Wechselkurs ist aktuell sehr günstig und für einen Euro erhält man einen Gegenwert von 2,62 € an Waren und Dienstleistungen. Innerhalb der Europäischen Union gilt: Wer in den Osten nach Bulgarien, Rumänien, Polen oder Ungarn fährt, profitiert am stärksten von den günstigen Preisen. Im Süden sind vor allem Griechenland und Portugal die Länder mit dem günstigsten Preisniveau und man bekommt etwas mehr für sein Geld als hierzulande. Im Gegensatz dazu sind die Preisvorteile beim Spanien- oder Italienurlaub gering. Wer nach Skandinavien fährt, muss für den Urlaub deutlich tiefer in die Tasche greifen. Die Schweiz ist aktuell das teuerste Land in Europa.

über mich

Rainer Hellstern

Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Rainer und ich bin Gründer und Autor des Auswandern Handbuchs. Seit 2008 verfasse ich hier im Blog Beiträge rund um die Themenfelder Arbeiten, Leben und Rente im Ausland. Du findest hier Informationsmaterial zu über 50 Auswanderungzielen weltweit!

2 Kommentare bei “Preisniveau 2022: Wo der Urlaub in Europa am günstigsten ist”

  1. LANGE, THORSTEN

    wer will schon in der Türkei seinen urlaub verbringen
    diktaktur, erpressungs-politik von seiten ERDOGAN
    bespitzelungen von Urlaubern
    verhaftungen von Deutsch-Türken

    halloooo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.