Lebensbescheinigung für Rentner im Ausland

Rainer Hellstern23. März 2014 in Rente im Ausland

Rente im Ausland cc Scott Kinmartin / Flickr

Aktuell erhalten knapp 2 Millionen Rentner die deutsche Rente im Ausland ausgezahlt. Von den meisten Auslandsrentnern verlangt die deutsche Rentenversicherung einen jährlichen Nachweis, die sogenannte Lebensbescheinigung. Welche Auslandsrentner davon betroffen sind und wie das Verfahren im Detail abläuft, soll hier erklärt werden:

Als Rentner in die Schweiz auswandern

Rainer Hellstern6. März 2014 in Rente im Ausland

Traumhaft: Die Rente in der Schweiz genießen

Die Schweiz ist eines der beliebtesten Ziele für deutsche Rentner, die auswandern möchten. Mehr als 100.000 deutsche Rentner leben laut Statistik bereits in der Schweiz. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Eine intakte Natur, gesunde Luft und Ruhe sowie politische Stabilität bei gleichzeitig geringer Kriminalitätsrate machen das Land der Eidgenossen für den Ruhestand so attraktiv. Allerdings sind die Lebenshaltungskosten im Nachbarland sehr … Weiterlesen

Pflegeheim in Polen: Alternative zur hiesigen Altenpflege?

Rainer Hellstern2. Januar 2014 in Rente im Ausland

Ist ein naher Angehöriger pflegebedürftig geworden, ist es oft notwendig schwierige Entscheidungen zu treffen. Entscheidungen, die das Leben aller Betroffener stark beeinflussen. Eine Frage die sich immer mehr Menschen stellen, ist, ob auch Pflegeeinrichtungen im nahen Ausland (z.B. in Polen) grundsätzlich in Frage kommen. Ich habe mir die jeweiligen Vor- und Nachteile der Pflege in Deutschland und Polen im Detail … Weiterlesen

Als Rentner nach Mallorca auswandern – Langzeiturlaub unter Palmen

Rainer Hellstern1. Januar 2014 in Rente im Ausland

Valldemossa - das beruehmteste Dorf auf Mallorca

Für viele Rentner ist Mallorca das Traumziel für eine Auswanderung. Die Lieblingsinsel der Deutschen ist ideal für Rentner, die ein mildes und mediterranes Klima schätzen. Was oft als regelmäßiger Urlaub zu berufsaktiven Zeiten begann, wird nach der Pensionierung zum dauerhaften Lebensmittelpunkt. Auswanderer leben dort gerne in der eigenen oder einer gemieteten Immobilie. Mallorca zählt zu den Regionen mit der höchsten … Weiterlesen

Anwartschaft und Krankenversicherung: Sinnvoll bei längeren Auslandsaufenthalten?

Rainer Hellstern20. Dezember 2013 in Vorbereitung

Wer sich schon mal mit der Planung eines längeren aber nicht dauerhaften Auslandsaufenthalts beschäftigt hat (z.B. Weltreise, Langzeiturlaub etc..), hat sicherlich schon von der Anwartschafts- versicherung gehört. Konkret bedeutet Anwartschaft, dass man während des Auslandsaufenthalts weiterhin Mitglied der hiesigen Krankenversicherung bleibt. Da man sich aber im Ausland aufhält und währenddessen keinen Leistungsanspruch hat, zahlt man deutlich niedrigere Beiträge.

Was kostet ein Pflegeheim im Ausland?

Rainer Hellstern29. August 2013 in Rente im Ausland

Die Kosten für Pflegeplätze in Deutschland steigen. Pro Monat kostet ein Platz im Pflegeheim bereits heute zwischen 2.500 und 3.500 Euro. Abzüglich der gesetzlichen Pflegeversicherung liegt der eigene Anteil zwischen 1.500 und 1.900 Euro. Für viele Rentner mit niedriger Rente ist dieser Betrag unbezahlbar. Erspartes ist schnell aufgebraucht und auch die Kinder sind unterhaltspflichtig. Reicht auch das nicht aus, zu … Weiterlesen

Auswandern nach Bali (Indonesien)

Rainer Hellstern4. März 2013 in Länder

Bali cc Flickt /Pondspider

Bali ist als Ziel für Auswanderer aus Deutschland nach wie vor Geheimtipp. Die beliebte Ferieninsel im Indischen Ozean wird vor allem von Australiern und Niederländern für ein Aussteigen auf Zeit oder für immer auch im Rentenalter geschätzt. Warum von den rund 17.000 Inseln, die zu Indonesien gehören, gerade Bali bevorzugt wird, hat vielerlei Gründe. Neben reizvollen Palmenstränden und einem ganzjährig … Weiterlesen

Als Rentner nach Bali Auswandern – Ruhestand unter Palmen

Rainer Hellstern4. März 2013 in Rente im Ausland

Seit einigen Jahren gibt es in Indonesien ein Rentnervisum für Einwanderungswillige ab 55 Jahren. Das Visum wird für 1 Jahr erteilt und kann bis zu 5-mal um ein weiteres Jahr verlängert werden. Nach 5 Jahren kann ein Dauervisum (KITAP) für 5 Jahre beantragt werden.