Weltweiter Lohnvergleich. Wieviel verdient man im Ausland?

Rainer12. Dezember 2012 in Beruf & Bewerbung

Löhne weltweit / cc Ben Andreas Harding / Flickr

Löhne weltweit: Wer verdient am meisten?

Kürzlich hat die Schweizer Großbank UBS wieder eine Studie veröffentlicht, welche das Lohn- und Preisniveau von 71 Städten weltweit vergleicht. Auf mehr als 50 Seiten enthält die Studie insbesondere für Auswanderungswillige wertvolle Informationen. Im Folgenden meine Zusammenfassung:

Lohnvergleich: Die höchsten Gehälter!

Die höchsten Bruttolöhne werden in der Schweiz (Zürich, Genf), Skandinavien (Oslo, Kopenhagen) und in Luxemburg gezahlt. Aufgrund der niedrigeren Steuern und Sozialabgaben haben die Schweizer aber am Ende des Monats aber netto deutlich mehr in der Tasche. Ebenfalls sehr gut verdient man in New York, Sydney und Tokio. Auf den beiden Plätzen 9 und 10 liegen die hiesigen Top-Städte München und Frankfurt. München und Frankfurt liegen allerdings nur bei den Bruttolöhnen in der Top-10. Aufgrund hoher Steuern und Sozialabgaben fällt Frankfurt beim Nettolohn auf Postion 13, München sogar auf Position 15. Städte wie Los Angeles, Chicago, Miami und Dublin können hier vorbeiziehen:

Lebenshaltungskosten: So teuer lebt es sich im Ausland

Die teuersten Städte weltweit sind Oslo, Zürich, Tokio, Genf, Kopenhagen und New York und London. Hier sind die Lebenshaltungskosten (Miete, Energiekosten usw… ) am höchsten. Betrachtet man nur die Lebensmittel, dann ist Tokio vor Zürich und Genf am teuersten.

Arbeitszeiten und Ferien

Warum eigentlich Auswandern? Als Arbeitnehmer in Deutschland hat man vergleichsweise kurze Arbeitszeiten und mit durchschnittlich 28 Urlaubstagen viel Urlaub. Ein Mexikaner arbeitet im Schnitt 50 Stunden pro Woche und hat gleichzeitig nur 6 Urlaubstage pro Jahr. Damit haben die Mexikaner die längsten Arbeitszeiten weltweit. Die meisten Urlaubstage haben übrigens die Brasilianer, Spanier und Franzosen (30 Tage pro Jahr). Insgesamt am wenigsten gearbeitet wird – dank 35 Stunden Woche – in Paris.

Hier kannst du die komplette UBS-Studie (Ausgabe September 2012) downloaden:
http://www.ubs.com/global/de/wealth_management/wealth_management_research/prices_earnings.html


Diesen Artikel weiterempfehlen:

One Comment on ““Weltweiter Lohnvergleich. Wieviel verdient man im Ausland?”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *