Erfahrungen mit ErsteNachhilfe.de: Testbericht

Rainer7.01.2013 in Sprachkurse

Sprachen lernen mit  Erste NachhilfeErsteNachhilfe.de ist ein Online-Portal zur deutschlandweiten Vermittlung von Nachhilfelehrern und -schülern sowie Tandem-Sprachpartnern. Jeder, der Nachhilfe sucht oder geben möchte, kann dort ein Profil erstellen und eine entsprechende Anzeige aufgeben. Gleiches gilt für Personen, die Sprachpartner suchen. Die bestehenden Angebote und Gesuche können nach Fachrichtung, Postleitzahl und verfügbaren Zeiten gefiltert werden, so dass zueinanderpassende Personen zusammenfinden können. Neben Sprachunterricht vermittelt erstenachhilfe.de auch Nachhilfe in verschiedenen anderen Fächern wie Jura, BWL, VWL, Informatik und Naturwissenschaften.

Angebotene Sprachen

Generell vermittelt erstenachhilfe.de Sprachpartner und Nachhilfelehrer für diverse Sprachen. Dazu zählen weitverbreitete Sprachen wie Englisch und Spanisch, aber auch exotischere Sprachen wie Farsi und Urdu. Das Angebot variiert jedoch von Region zu Region, so dass nicht immer alle Sprachen überall verfügbar sind. Für Sprachpartner gibt es aber noch die Möglichkeit des Online-Tandems, die ortsunabhängig genutzt werden kann.

Wie gut ist die Auswahl an Tandempartnern/Sprachlehrern?

Erwartungsgemäß ist die Auswahl an Tandempartnern und Sprachlehrern abhängig von der Region. So gibt es in großen Städten ein zahlenmäßig weitaus größeres, aber auch breiter gefächertes Angebot als in kleineren Städten. Ein gutes Angebot haben außerdem Studentenstädte mit vielen internationalen Studenten wie Heidelberg oder Göttingen. Dagegen weisen kleinere Städte eine deutlich niedrigere Anzahl an Angeboten auf und die Auswahl der angebotenen Sprachen ist begrenzt.

Wie seriös ist erstenachhilfe?

Die Nutzer von erstenachhilfe.de haben die Möglichkeit, ein verifiziertes Profil zu erstellen. Dafür weisen sie ihre Identität durch die Kopie ihres Personalausweises nach, diese wird geprüft und anschließend erhält das Profil des Nutzers das Prädikat „verifiziert“. Dadurch können die Nutzer ihre Chancen bei der Vermittlung verbessern. Für Nachhilfelehrer gibt es außerdem die Option, sich von ihren Schülern bewerten zu lassen. In einem detaillierten Bewertungssystem können die Schüler ihre Zufriedenheit mit dem Nachhilfelehrer zum Ausdruck bringen. Auch dadurch können Nachhilfelehrer ihre Chance auf weitere Aufträge erhöhen, natürlich nur bei guter Bewertung.

Zielgruppe

Das Online-Portal eignet sich für alle, die ihre Kenntnisse einer Fremdsprache verbessern wollen. Dabei kann es sich um Schüler oder Studenten handeln, um Menschen, die Fremdsprachen für den Beruf benötigen oder für die nächste Reise. Je nach Vorliebe können sie nach Sprachlehrern für klassischen Unterricht suchen oder nach Tandempartnern, um die Sprache auf eher lockere Art zu erlernen. Außerdem steht erstenachhilfe.de allen offen, die sich gerne als Sprachlehrer betätigen möchten, egal ob ausgebildeten Lehrern, Studenten oder Muttersprachlern, die ihre Sprache unterrichten wollen.

Preise

Alle, die Nachhilfe oder einen Tandempartner suchen, können zwischen einer kostenlosen und einer Premium-Mitgliedschaft wählen. Als kostenloses Mitglied kann ein Profil erstellt werden, es können Gesuche aufgegeben, Angebote eingesehen und Nachrichten beantwortet werden. Um selbst Nachrichten an potenzielle Lehrer oder Tandempartner zu versenden, ist jedoch eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich. Diese kostet für Tandempartner einmalig 7,95 € für einen Monat, 14,85 € für drei Monate und 23,70 € für sechs Monate. Da für die Treffen mit dem Tandempartner keine weiteren Kosten entstehen, ist diese Art von Lernen besonders kostengünstig. Nachhilfe Suchende zahlen für zehn Tage 9,95 €, für einen Monat 19,95 €, für drei Monate 44,85 € und für zwölf Monate 71,40 €. Ist in diesem Zeitraum kein Kontakt zu einer passenden Lehrkraft zustande gekommen, gibt es eine Geld-zurück-Garantie. Für Anbieter von Nachhilfe sind die grundlegenden Funktionen wie Registrierung, Anzeigenaufgabe und Suche nach Schülern ebenfalls kostenlos. Eine Mitgliedschaft als Top-Anbieter kostet 4,95 € im Monat und verspricht durch eine bessere Platzierung und Hervorhebung des Angebots mehr Anfragen.

Fazit

Das Angebot von erstenachhilfe.de ist stark von der jeweiligen Region abhängig. Besonders in Kleinstädten kann es manchmal schwierig sein, einen geeigneten Sprachpartner oder Lehrer zu finden. Insgesamt ist es jedoch eine gute Möglichkeit, um Anbieter und Suchende miteinander in Kontakt zu bringen. Um alle Kontaktmöglichkeiten aktiv nutzen zu können, empfiehlt sich eine Premium-Mitgliedschaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.