Die Rente im Ausland beziehen: Alles Wissenswerte auf einen Blick

Rainer4. Februar 2009 in Rente im Ausland

Dominikanische Republik

Im Alter sehnen sich viele Menschen nach einem ruhigen Lebensabend und einem Mehrwert an Lebensqualität. Nach einem arbeitsreichen Leben in Deutschland zieht es viele Rentner daher in klimatisch mildere Gebiete (z.B. Südeuropa, Florida, Thailand etc..). Wer den Ruhestand im Ausland verbringen möchte, muss allerdings einige wichtige Punkte bedenken. Der wichtigste Faktor ist das finanzielle Auskommen, also die stetige Rentenzahlung. Bereits im Vorfeld der Auswanderung sollte daher damit begonnen werden, sich über die Feinheiten des deutschen Rentensystems zu informieren.

Wird die Rente im Ausland gekürzt?
GeldViele Rentner fragen sich, ob man im Ausland gleich viel Rente erhält oder ob die deutsche Rente im Falle einer Wohnsitz- verlegung ins Ausland gekürzt wird? Mehr dazu erfahren Sie im folgenden Kapitel.
Auszahlung der Rente ins Ausland
Geld abheben im Ausland cc IMO / FlickrDie gesetzliche Altersrente, Beamtenpensionen oder die Betriebsrente wird aktuell in über 170 Länder ausgezahlt. Welche Möglichkeiten es gibt, an sein Geld zu kommen und wie man teure Auslandsüberweisungen vermeiden kann, erfahren Sie im Kapitel Rentenzahlung ins Ausland.
Wohin Auswandern als Rentner? Die beliebtesten Länder
Florida AlterswohnsitzEs gibt eine Reihe von Ländern und Regionen, die bei deutschen Rentnern als besonders beliebt für einen Altersruhesitz gelten. Deutschsprachige Länder wie Österreich und die Schweiz finden sich ebenso darunter wie Gebiete am Mittelmeer oder in den USA. Mehr erfahren Sie im Kapitel die beliebtesten Länder.

Überwintern im Süden
Überwintern cc Samchio / FlickrMan muss ja nicht gleich ganz aus Deutschland auswandern. Für manch einen ist auch ein mehrmonatiger Winteraufenthalt im warmen Süden eine interessante Option! Gerade für Rentner ist das wärmere Klima ideal. Typische Altersbeschwerden wie Rheuma werden dadurch gemildert. Mehr zum Thema Überwintern im Süden.
Flucht vor Altersarmut
Rente im Ausland cc Olli e / FlickrNicht nur das mildere Klima und das bessere Wetter sorgen dafür, dass immer mehr Rentner Ihren Lebensabend im Süden verbringen möchten. Ein solcher Umzug kann auch ganz handfeste wirtschaftliche Gründe haben. Bereits heute können viele Rentner nur mit großen Einschränkungen von Ihrer Rente in Deutschland leben. Mehr dazu im Kapitel Flucht vor Altersarmut.
Altenpflege im Ausland
pflegeheim-deutschlandDie Pflege in Deutschland wird immer teurer, mehr als 400.000 Menschen benötigten bereits heute Pflegehilfsleistungen da Sie ihre Pflege nicht selbst bezahlen können. Die Zahl dieser Personen steigt Jahr für Jahr an. Eine Alternative, die daher immer mehr Menschen in Betracht ziehen, ist die Pflege im Ausland.
Krankenversicherung im Ausland
notfall cc afagen/FlickrWer als Rentner ins EU-Ausland oder die Schweiz zieht, kann weiterhin Mitglied der hiesigen gesetzlichen Krankenversicherung bleiben und die Leistungen am Wohnort im Ausland in Anspruch nehmen. Außerhalb der EU ist eine private Auslandskrankenversicherung sinnvoll. Mehr dazu im Kapitel Krankenversicherung.
Riester Rente
Bei der Riester-Rente gibt es für Auslandsrentner einiges zu beachten. Wer in ein Land außerhalb der EU, EWR (z.B. Liechtenstein oder Norwegen) zieht, muss die staatliche Förderung zurückzahlen. Mehr zum Thema Riester-Rente.
Steuern und Abzüge für Auslandsrentner
Mit dem Alterseinkünftegesetz aus dem Jahre 2005 wurde die Besteuerung von Renten, die bis dahin mit zwischen 27% – 35% besteuert wurde, grundlegend geändert. Mehr dazu unter Steuern und Abzüge.

Visum und Aufenthaltsgenehmigung für Rentner im Ausland
Bei einer Auswanderung in ein Land außerhalb der EU verlangen viele Länder einen Nachweis, dass Sie über ausreichend finanzielle Mittel verfügen. Mehr dazu im Kapitel Visum und Aufenthaltsgenehmigung.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

Die Rente im Ausland genießen
Das Handbuch hilft bei der Vorbereitung

Mehr erfahren