Rentner im Ausland © detailblick - Fotolia.com

Als Rentner im Ausland

Im Alter sehnen sich viele Menschen nach einem ruhigen Lebensabend und einem Mehrwert an Lebensqualität. Nach einem arbeitsreichen Leben in Deutschland zieht es daher viele Rentner in klimatisch mildere Gebiete, z.B. nach Spanien, Florida (USA) oder Thailand. Wer die Rente im Ausland beziehen möchte, muss allerdings einige wichtige Punkte bedenken. Der wichtigste Faktor ist das finanzielle Auskommen, also die stetige Rentenzahlung. Daneben müssen Auswanderer den idealen Alterswohnsitz finden. Wer in ein Land außerhalb Europas ziehen möchte, muss sich zudem um Krankenversicherung und Visum kümmern. Bereits frühzeitig sollte man daher mit der Planung des Vorhabens beginnen. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick zu den wichtigsten Themen:

Rente im Ausland

Wird die Rente im Ausland gekürzt?

Eine häufig gestellte Frage im Vorfeld der Auswanderung ist, ob man auch als Auslandsrentner die Rente in voller Höhe ausbezahlt bekommt oder ob die deutsche Rente im Falle der Wohnsitzverlegung ins Ausland gekürzt wird? Wie die Rechtslage aussieht, erfahren Sie in diesem Kapitel. Mehr erfahren
Auszahlung der Rente ins Ausland

Auszahlung der Rente ins Ausland

Gesetzliche Altersrenten, Betriebsrenten und Beamtenpensionen werden aktuell an Rentner und Pensionäre in über 170 Ländern ausgezahlt. Wie man bei der Auszahlung ins Ausland teure Auslandsüberweisungen mit hohen Bankgebühren vermeiden kann, erfahren Sie im folgenden Artikel. Mehr erfahren
Die beliebtesten Länder für Rentner

Die beliebtesten Länder

Es gibt eine Reihe von Ländern und Regionen, die bei deutschen Rentnern als besonders beliebt für einen Altersruhesitz gelten. Deutschsprachige Länder wie Österreich und die Schweiz finden sich ebenso darunter wie einige Länder im Süden Europas/ Mittelmeerraum. Als Fernziel ist vor allem die USA beliebt.Mehr erfahren

Den Ruhestand im Ausland genießen

Das Handbuch zur Rente im Ausland führt Sie Schritt für Schritt durch die Vorbereitung. Mehr erfahren

Krankenversicherung im Ausland

Krankenversicherung im Ausland

Wer als Rentner in ein Land der Europäischen Union oder die Schweiz zieht, kann weiterhin Mitglied der gesetzlichen Kranken- versicherung bleiben und die Leistungen am Wohnort im Ausland in Anspruch nehmen. Außerhalb der EU ist eine Auslandskrankenversicherung empfehlenswert.Mehr erfahren
Steuern und Abzüge für Auslandsrentner

Steuern und Abzüge im Ausland

Für Auslandrentner gelten spezielle Regeln hinsichtlich Steuern. Wer sich weniger als 183 Tage im Jahr in Deutschland aufhält, gilt hierzulande als beschränkt steuerpflichtig. Das hört sich auf den ersten Blick vorteilhaft an, jedoch hat die beschränkte Steuerpflicht einen großen Nachteil. Mehr erfahren
Mit Visum ins Ausland

Visum

Die Auswanderung in ein EU-Land ist dank europaweiter Personenfreizügigkeit kein Problem mehr. Anders sieht es bei einer Auswanderung in ein Land außerhalb der EU aus. Für den Visumsantrag verlangen viele Länder den Nachweis ausreichender finanzieller Mittel. Mehr erfahren
Flucht vor Altersarmut

Flucht vor Altersarmut

Nicht nur das mildere Klima und das bessere Wetter sorgen dafür, dass immer mehr Rentner den Ruhestand im Ausland verbringen möchten. Ein solcher Umzug kann auch handfeste wirtschaftliche Gründe haben. Bereits heute können viele Rentner nur mit großen Einschränkungen von der Rente in Deutschland leben.Mehr erfahren
Überwintern im Süden

Überwintern im Süden

Man muss ja nicht gleich ganz aus Deutschland auswandern. Für manch einen Rentner ist auch ein mehrmonatiger Winteraufenthalt im warmen Süden eine interessante Option! Gerade für Rentner ist das wärmere Klima ideal. Typische Altersbeschwerden wie Rheuma werden dadurch gemildert. Mehr erfahren
Rente im Ausland

Riester Rente

Wer neben der staatlichen Rente auch privat mittels Riester Vertrag vorsorgt unterliegt einigen Einschränkungen beim Umzug ins Ausland. Wer in ein Land außerhalb der Europäischen Union, EWR (z.B. Liechtenstein oder Norwegen) zieht, muss die staatliche Förderung zurückzahlen. Mehr erfahren
Altenpflege im Ausland

Altenpflege im Ausland

Die Pflege in Deutschland wird immer teurer, mehr als 400.000 Menschen benötigten bereits heute Pflegehilfsleistungen, da sie die Pflege nicht selbst bezahlen können. Eine Alternative, die daher immer mehr Menschen in Betracht ziehen, ist die Altenpflege im Ausland. Beliebt sind vor allem die Länder Osteuropas. Mehr erfahren

Erwerbsminderungsente

Bei der dauerhaften Auswanderung ins EU-Ausland, ein EWR Land (Liechtenstein, Island oder Norwegen) oder einen Abkommensstaat (z.B. Schweiz, Israel, Marokko, Tunesien) kann die Erwerbsminderungsrente weiter gezahlt werden. Außerhalb dieser Länder sind Zahlungseinschränkungen möglich.
Mehr erfahren

Jährliche Lebensbescheinigung

Von den meisten Auslandsrentnern verlangt die deutsche Rentenversicherung einen jährlichen Nachweis, die sogenannte Lebensbescheinigung. Welche Auslandsrentner davon betroffen sind und wie das Verfahren im Detail abläuft, soll hier erklärt werden:
Mehr erfahren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *