Lebenshaltungskosten in der Türkei

Rainer31.10.2012 in Länder

Lebensmittel in der Türkei

Lebensmittelpreise in der Türkei

Die Lebenshaltungskosten sind in der Türkei deutlich niedriger als in Deutschland. Laut Türkischen Statistik Institut lagen diese 2011 bei durchschnittlich 1.000 Euro monatlich. Allerdings sind hierbei auch große regionale Schwankungen feststellbar. In den großen Metropolen wie Istanbul oder Ankara liegen die Lebenshaltungskosten mit 1.100 Euro deutlich darüber. Im ländlichen Raum liegen die Kosten bei ca. 700 Euro monatlich. Schauen wir uns daher mal die Ausgaben im Detail an:

Wohnen

Zwar sind auch die Mieten je nach Region verschieden, insgesamt betrachtet ist Wohnraum aber in der Türkei vergleichsweise günstig. Eine Wohnung mit 100-150 Quadratmeter kann für ca. 200-300 Euro gemietet werden. Bedenken sollte man allerdings hierbei, dass Löhne und Gehälter im Allgemeinen wesentlich geringer als in Deutschland sind. Da die Türkei auch mit einer über 7.000 km langen Küste aufwarten kann, sind auch Kaufobjekte am Meer preislich sehr attraktiv. Neugebaute Zweizimmerwohnungen sind beispielsweise schon ab 40.000 Euro erhältlich. Wer gleich ein ganzes Haus mit Pool, Garten und Gesamtfläche von ca. 120 Quadratmeter wünscht, kann ein solches bereits ab ca. 130.000 Euro erwerben.

Mobilität

Das Beliebteste Verkehrsmittel in der Türkei ist das eigene Auto. Das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel, bestehend aus Bus und Dolmus (private Minibusse die auf Zuruf halten), ist doch sehr dünn. In den letzten Jahren sind die Benzinpreise leider stark gestiegen und zu einem erheblichen Teil für die gestiegenen Lebenshaltungskosten verantwortlich. So liegt der Preis europaweit am höchsten. Für einen Liter Benzin bezahlt man derzeit 2,06 Euro. Für den hohen Preis ist vor allem die hohe Benzinsteuer von 70% verantwortlich.

Lebensmittel

In der Türkei ist Obst und Gemüse vergleichsweise günstig. Für 1 Kilo Tomaten zahlt man hier nur ca. 80 Cent. Anders sieht es bei Fleisch, Käse und Milchprodukten generell aus. 1 kg Rindfleisch kostet beim Metzger oder im Supermarkt ca. 12 Euro. 1 kg Schnittkäse ungefähr 5 Euro.
Wegen der hohen Alkoholsteuer sind alkoholische Getränke generell sehr teuer. Für ein Bier muss man ca. EUR 1,50 bis EUR 2,00 zahlen.

Restaurants

Ein gutes Essen kostet in der Regel zwischen 3 bis 10 Euro (inklusive Getränk). Wobei hier die Lage des Restaurants (im Zentrum oder abseits der Touristenströme) einen großen Einfluss auf den Preis hat. Am teuersten sind natürlich Fischgerichte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.