Langzeiturlaub in der Türkei: als Rentner im Süden überwintern

Rainer31.10.2012 in Rente im Ausland

Türkei - Mittelmeerküste

Bereits mehr als 50.000 Rentner verbringen die Wintermonate außerhalb Deutschlands, meist im klimatisch angenehmeren Mittelmeerraum oder auf den Kanaren. Ein immer beliebteres Ziel für die Langzeiturlauber im Rentenalter wird dabei die Türkei. Die Ursachen dafür sind vielseitig, wobei sicherlich die günstigen Hotelpreise in der Nebensaison, niedrige Lebenshaltungskosten sowie das gute Wetter eine große Rolle spielen.

Regionen zum überwintern

Vor allem die Mittelmeerküste mit touristisch gut ausgebauten Badeorten wie beispielsweise Alanya, Antalya, Belek, Kemer oder Side bietet eine Vielzahl preisgünstiger Hotels zur Auswahl. Für ein Mittelklasse Hotel inklusive Vollpension fallen kaum mehr Kosten an wie für eine Selbstversorgung hierzulande. Pro Person und Tag belaufen sich die Kosten auf ca. 20-25 Euro, dies ist selbst für viele Rentner mit geringer Rente erschwinglich. In den Hotels wird zudem eine gute gesundheitliche Betreuung mit täglichen Arztbesuchen gewährleistet.
Hinzu kommen die ganzjährig milden Temperaturen. Statt im nasskalten Regenwetter hierzulande, kann man bei durchschnittlich 25 Grad an der türkischen Riviera die Sonne genießen. All dies sind Ursachen, dass immer mehr Rentner nicht nur ein paar Wochen hier verbringen, sondern gleich bis zu 3 Monate am Stück (Maximale Aufenthaltsdauer für Touristen).

Video – Deutsche Rentner in der Türkei

Ferienimmobilien

Wer sich nicht für ein All Inklusive Hotel begeistern kann, findet in der Türkei auch zahlreiche Ferienimmobilien zu erschwinglichen Preisen. So ist eine Zweizimmerwohnung an der Mittelmeerküste (Neubau) bereits ab ca. 40.000 Euro erhältlich. Was für Selbstversorger zusätzlich attraktiv ist, sind die niedrigen Lebenshaltungskosten. Beispielsweise für 1 Kilo Tomaten zahlt man hier nur ca. 80 Cent. Dank milder Temperaturen fallen auch die Nebenkosten für Strom und Heizung deutlich niedriger aus als in Deutschland, so dass man mit ca. 1.000 Euro pro Monat in der Türkei gut leben kann.

Visum für Langzeiturlauber

Touristen dürfen sich ohne Visum bis zu 90 Tage pro Halbjahr in der Türkei aufhalten. Für die Einreise ist der Reisepass oder Personalausweis ausreichend. Wer sich 90 Tage am Stück in der Türkei aufhält, muss danach aureisen und darf erst nach Ablauf von weiteren 90 Tagen wieder als Tourist in die Türkei einreisen. Man kann die 90 Tage aber auch in mehrere Aufenthalte stückeln und mehrfach ein- und wieder ausreisen, solange die Gesamtlänge des Aufenthalts pro Halbjahr die 90 Tage nicht überschreitet. Wer sich nicht daran hält, erhält 60 Monate Einreiseverbot für die Türkei!

Im April 2014 haben sich die Visabestimmungen für längere Aufenthalte von mehr als 90 Tagen geändert. Mehr Infos!

Krankenversicherung: gesetzlich versichert nicht immer ausreichend

Zwar besteht ein Sozialversicherungsabkommen zwischen der Türkei und Deutschland, welches gesetzlich Krankenversicherten prinzipiell Anspruch auf medizinische Leistungen in der Türkei verspricht. Dies gilt allerdings nicht für private Krankenhäuser und Ärzte. Mehr zum Thema Krankenversicherung in der Türkei.

Auszahlung der Rente?

Die Auszahlung der Rente ist auch für Langzeiturlauber unproblematisch. Die Deutsche Rentenversicherung überweist die Rente auf das von Ihnen gewünschte Konto in Deutschland und Sie als Empfänger können das Geld im Ausland mittels Kreditkarte abheben. Die meisten Hausbanken verlangen allerdings saftige Gebühren fürs Geldabheben im Ausland, es gibt es aber auch Girokonten mit denen man kostenlos Geld im Ausland abheben kann.

cover-testKostenloses eBook: Rentner-Paradiese im Ausland
Erfahren Sie, in welchen Ländern und Regionen Sie besonders günstig Langzeiturlaub machen können. Einfach E-Mail-Adresse eintragen und im Anschluss das 25-seitige eBook kostenlos herunterladen.
* Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

4 Comments on “Langzeiturlaub in der Türkei: als Rentner im Süden überwintern”

  1. Guten Tag,sehe gerade Ihren Beitrag….nun sagen Sie mir mal,wo ich für ca.900 €
    solch einen Langzeiturlaub buchen kann ?
    Sie zeigen doch Unsinn !

  2. Hallo, das ist kein Unsinn! Z.b. bei Expedia ist das momentan günstigste Türkei Angebot: 22-Tage, All Inklusive, Flug+ Hoteltransfer für 447 Euro. Da der Flug in der Regel der größte Preistreiber ist, wird die Extrawoche vermutlich weniger als 100 Euro zusätzlich kosten. Ob das Hotel was taugt, kann ich natürlich auf die schnelle nicht sagen. Für 900 Euro wird man aber vermutlich was deutlich komfortableres finden.

  3. Hallöchen,

    es ist nicht nur kein Unsinn, sondern sogar genau in der richtigen Preisklasse. Wir sprechen hier von der Nebensaison in der Türkei und einer besonderen Zielgruppe, welche von solchen Angeboten angesprochen wird. Die Hotels müssen eine AUslastung erreichen, damit sich der Aufwand überhaupt lohnt. Ich empfehle jedoch nichts unter 5-Sternen zu nehmen. Da ist man meist auf der sicheren Seite. Dazu kommt, dass man dringend darauf achten sollte ob Baustellen in der Umgebung der Hotelanlage ist. Winterzeit ist auch Bauzeit!

    Eine Frage: Woher kommt die Zahl 50.000 deutsche Rentner zieht es Jahr für Jahr ins Ausland zum Überwintern? Danke für das Feedback.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.