Green Card USA ohne Lotterie

Carina20.01.2011 in Länder

Washington Monument and USA Flag von globevision by Flickr.com

USA Flag von globevision by Flickr.com

Mit dem Erhalt einer Green Card erfüllt sich für viele Menschen der Traum von einem Leben in den USA. Auswanderungswillige nehmen daher fleißig an den Green-Card-Verlosungen teil. Nur wenige USA-Fans wissen, dass der Erhalt einer Green Card auch auf anderen Wegen möglich ist. Nachfolgend finden Sie einen kleinen Ratgeber.

Green Card für Personen mit nationalem Interesse für die USA (EB-1)
Sie haben sich auch schon gefragt, warum Stefan Effenberg oder Boris Becker in Florida heimisch werden konnten, obwohl sie deutsche Staatsbürger sind. Sie werden wohl kaum an einer Green Card Verlosung teilgenommen haben. Sie sind einfach nur eine Bereicherung für die USA, weil sie über besondere sportliche Fähigkeiten verfügen und mit internationalen Auszeichnungen und Sportpreisen überhäuft wurden. Sie müssen aber kein Tennis- oder Fußballprofi sein, um eine Green Card zu erhalten. Wichtig ist nur, dass Sie besondere Fähigkeiten haben, die für die USA von nationaler Bedeutung sein könnten. Dazu gehören hoch qualifizierte Personen aus den Bereichen Sport, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft oder Bildung. Auch Professoren und Forscher erhalten eine Green Card. Internationale Manager oder Führungskräfte aus der multinationalen Wirtschaft können ebenfalls eine Green Card beantragen. Für alle Kategorien gilt: Es muss nachgewiesen werden, dass kein amerikanischer Arbeitnehmer mit den gleichen Fähigkeiten zur Verfügung steht.

Green Card für Personen mit besonderen Fähigkeiten (EB-2)
Diese Green Card wird in zwei Bereiche unterteilt. Der erste Bereich richtet sich an Akademiker mit gehobenem Berufsstand und der zweite Bereich ist für Personen mit besonderen Fähigkeiten in den Gebieten Kunst und Wissenschaft reserviert. Auch Antragsteller mit herausragenden Fähigkeiten auf den geschäftlichen Gebieten gehören dazu. Wer sich für dieses Green Card Verfahren qualifizieren will benötigt ein Arbeitsplatzangebot von einem amerikanischen Arbeitgeber. Zudem muss eine Prüfung des amerikanischen Arbeitsmarktes erfolgen. Aus dieser Prüfung muss eindeutig hervorgehen, dass kein amerikanischer Arbeitnehmer mit gleicher Qualifikation für diese Arbeitsstelle zur Verfügung steht.

Green Card für Akademiker, qualifizierte Fachkräfte und sonstige Arbeitnehmer  (EB-3)
Mit Hilfe eines konkreten Arbeitsplatzangebots aus den USA können sich bestimmte Personen für dieses Verfahren qualifizieren. Dazu gehören nicht nur Akademiker, sondern auch Facharbeiter mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung. Auch Auswanderungswillige mit fundierter Ausbildung und / oder höherem Schulabschluss haben eine Chance, sofern ihre Berufe oder ihre Fähigkeiten in den USA gesucht werden.  Allerdings muss auch hier nachgewiesen werden, dass kein amerikanischer Arbeitnehmer für diesen Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Trotz Vorlage dieser Papiere müssen Personen ohne Ausbildung mit langen Wartezeiten rechnen. Die Prüfung erfolgt sehr gewissenhaft.

Green Card für kirchliche Mitarbeiter (EB-4)
Auswanderungsinteressierte, die lange Zeit eine religiöse Tätigkeit ausgeübt haben, können problemlos eine Green Card beantragen. Es gibt aber Unterschiede zum Nichteinwanderungsvisa R-1. Bewerber benötigen kein Arbeitsplatzangebot. Dafür müssen Sie aber lückenlos nachweisen, dass sie schon in Deutschland mindestens zwei Jahre für eine religiöse Gemeinde oder eine Kirche gearbeitet haben.

Green Card Application von grapefruitmoon by Flickr.com

Green Card Application von grapefruitmoon by Flickr.com

Green Card für Investoren (EB-5)
Wer sich für dieses Green Card Verfahren bewerben will, braucht viel Geld. Die Investitionen müssen sehr hoch sein und sind stark abhängig von der Beschäftigungslage im jeweiligen geographischen Gebiet. Hier kann locker mit Summen zwischen mindestens einer halben Million und einer Million US-Dollar gerechnet werden. Zudem müssen die Investoren Arbeitsplätze für zehn neue Mitarbeiter schaffen. Das kann auch durch die Gabe von Kapital an amerikanische Wirtschaftsunternehmen geschehen. Die zehn neuen Mitarbeiter dürfen nicht mit dem Investor verwandt sein. Die Prüfungen sind hier sehr genau. Für die Schaffung der Arbeitsplätze hat man zwei Jahre Zeit.  Auch die beim Antrag versprochene Summe der Investition muss nach zwei Jahren komplett investiert sein. Investoren erhalten daher zunächst eine befristete Aufenthaltsgenehmigung. Sind nach zwei Jahren alle Investitionen getätigt und neue Arbeitsplätze geschaffen worden, wird automatisch eine Green Card ausgestellt.

Green Card für Verwandte von US-Bürgern
Auch Verwandte von US-Bürgern haben die Möglichkeit sofort eine Green Card zu erhalten. Allerdings müssen diese im direkten Verwandtschaftsverhältnis stehen. Eltern, Kinder und Geschwister von US-Bürgern haben prinzipiell Anrecht auf eine Green Card. Bei Eltern und Kindern läuft das Verfahren schnell und reibungslos über die Bühne. Obwohl Brüder und Schwestern ein Anrecht auf den Erhalt einer Green Card haben, bleiben Sie oft chancenlos. Eine Erklärung dafür gibt es nicht. Der Antrag wird zwar nicht immer abgelehnt, aber man darf hier mit Wartezeiten bis zu zehn Jahren rechnen. Tanten, Onkel, Neffen, Großeltern oder andere Anverwandte haben kein Recht auf den Erhalt einer Green Card.

Green Card für Verwandte von Green Card Inhabern
Wer bereits im Besitz einer Green Card ist und dauerhaft in den USA lebt, kann unverheiratete Kinder nachholen. Diese erhalten eine Green Card.  Verheiratete Kinder, Eltern, Eltern, Geschwister oder andere Verwandte haben kein Anrecht auf eine Green Card. Sollten der Green Card-Inhaber aber nach einer bestimmten Zeit die US-Staatsbürgerschaft beantragen und erhalten, gelten andere Voraussetzungen. In diesem Fall können auch nahe Verwandte nachgeholt werden.

Green Card für Ehepartner von US-Bürgern oder Green Card-Inhabern
Generell haben Partner von US-Bürgern und Green Card-Inhabern Anrecht auf eine Green Card, sobald sie miteinander verheiratet sind. Allerdings sieht die Realität ganz anders aus. Hier wird noch sehr genau zwischen US-Bürgern und Green-Card-Besitzer differenziert. Die Ehepartner von US-Bürger können in der Regel sofort und ohne größere Probleme einreisen.  Die Ehepartner von Green-Card-Inhabern  müssen dagegen mit einem langen Verfahren rechnen. Wartezeiten bis zu 5 Jahren sind hier keine Seltenheit.

2 Comments on “Green Card USA ohne Lotterie”

  1. Toller und interessanter Beitrag. Wirklich sehr gut recherchiert!
    Ich bin begeistert von dem Blog! Gruss Linda

  2. Hallo Linda,
    über Komplimente freuen wir uns immer! Danke dafür!

    Schönen Tag und viele Grüße
    Carina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.