Erfahrungen mit der kostenlosen Babbel App

Rainer15.01.2012 in Sprachkurse

Das Sprachenlernen soll einfach und überall möglich sein. Mit den Babbel Mobile Apps hat jeder die Möglichkeit dazu, der über die entsprechenden Voraussetzungen verfügt. Angeboten werden die Babbel Mobile Apps für das iPhone und das iPhone Touch, für das iPad sowie für Android.

Erhältlich in…

Die Babbel Mobile Apps stehen im App-Store kostenlos zur Verfügung und können einfach heruntergeladen werden. Sinnvoll ist die Nutzung der Apps, die es übrigens in sieben Lernsprachen gibt, in Kombination mit der Nutzung der anderen Kurse und Angebote von Babbel, damit das Lernen so effektiv wie möglich wird.

Die Inhalte der Babbel Mobile Apps

Die Apps warten mit unterschiedlichen Inhalten auf. Sie wurden übrigens völlig neu überarbeitet, da bereits die Vorgängerversion von mehr als 200.000 Nutzern heruntergeladen wurde und sehr gefragt war. Da war eine weitere Verbesserung fällig. Nun gibt es hier zum Beispiel den Vokabel-Trainer, in den die Spracherkennung für den Grund- sowie den Aufbauwortschatz integriert ist. Mehr rund 3000 Vokabeln stehen für die einzelnen Sprachen zur Verfügung. Wer sich dafür entscheidet, damit zu lernen, bekommt die einzelnen Vokabeln von Muttersprachlern vorgesprochen. Dazu werden passende Bilder gezeigt, damit verschiedene Sinne angeregt werden – das Lernen wird effektiver.
Nicht vergessen werden darf der Wiederhol-Manager, der bei den Features ebenfalls zur Verfügung steht. Damit soll erreicht werden, dass die Vokabeln auch Einzug in das Langzeitgedächtnis halten.

Die Spracherkennung

Wie bereits erwähnt, sprechen Muttersprachler die Vokabeln vor. Der Lernende spricht sie nach und wird dabei einem Check unterzogen. Auf einer Skala von 0 bis 100 erfolgt die Bewertung mit Hilfe der Echtzeit-Analyse. Wenn diese 50 Punkte oder mehr beträgt, kann die Vokabel auch im Ausland verstanden werden. Ist sie niedriger, sollte noch ein wenig an der Aussprache gefeilt werden. Dies kann so oft wiederholt werden, wie nötig.

Unterschiede zur Online-Version

Die Babbel Mobile Apps konzentrieren sich auf das reine Vokabellernen. Grammatikalische Strukturen werden hier nicht aufgegriffen, außerdem ist der Austausch mit anderen Sprachschülern nicht möglich. Die Apps sind eine sinnvolle Ergänzung zur Online-Version mit ihrem umfangreichen Kursangebot. Die Apps sind allerdings für alle Sprachen verfügbar, die auch online gelehrt werden. Für eine Nutzung sämtlicher Features ist die Anmeldung bei Babbel nötig.

One Comment on “Erfahrungen mit der kostenlosen Babbel App”

  1. Ich nutze seit kurzer Zeit die BABBEL Mobile App für mein Android Telefon. Sind Worte durch mich in den Text einzufügen, wird die Tastatur eingeblendet. Das Apostroph wird nicht eingeblendet. Wer kann helfen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.