Auswandern im Fernsehen – Welche TV-Serien/Dokus gibt es?

Rainer19.07.2007 in Allgemein

Konny Reimann - bekannt durch die TV-Serie Goodbye Deutschland

Konny Reimann – bekannt durch die TV-Serie Goodbye Deutschland

Wer möchte nicht einmal die Heimat hinter sich lassen und neue Herausforderungen in der Fremde suchen? Nicht selten eröffnen sich erst auf fernen Kontinenten neue berufliche und private Perspektiven. Doch ein solches Vorhaben ist stets mit einer umfänglichen Organisation sowie dem Mut des Entdeckers verbunden – zumal viele der Auswanderer nicht immer positive Erfahrungen machen. Grund genug für einige Fernsehsender, sich verstärkt auf solche TV-Formate zu spezialisieren und mehrere Serien ins Rennen zu schicken, die sich der Thematik widmen. So kann der Zuschauer vom heimischen Sofa aus beobachten, wie seinesgleichen nun durch die Welt reist und dabei Erfolge feiert, aber auch bittere Tränen vergießt.

Goodbye Deutschland

Eine der ersten Fernsehsendungen, die das Schicksal auswanderungswilliger Personen dokumentiert hat, war die von VOX produzierte Serie „Goodbye Deutschland“. Durch Goodbye Deutschland wurde beispielsweise auch der Texas-Auswanderer Konny Reimann bekannt. Hier werden dem Zuschauer pro Folge drei bis vier Familien gezeigt, die ihre Reise in fremde Gefilde von der ersten Entscheidung bis zum eigentlichen Aufenthalt begleiten lassen. Interessant dabei ist, dass neben den persönlichen Beweggründen immer auch Einblicke in die Organisation, die Behördengänge sowie das Suchen einer Unterkunft ermöglicht werden. Neben den unterschiedlichen Zielländern liegt der Fokus dabei verstärkt auf den menschlichen Empfindungen: Wie wird der letzte Arbeitstag in der Heimat wahrgenommen, wie reagiert der Betroffene auf haltlose Zustände in seiner neuen Bleibe und welche Erfahrungen kann er währenddessen für sich gewinnen? Nicht selten kommen hierbei auch Auswanderer zu Wort, die seit vielen Jahren in einem fernen Land leben und dort trotz aller anfänglichen Schwierigkeiten glücklich sind.
Wann und wo? Immer dienstags um 21.15 Uhr auf VOX

Auf und davon – mein Auslandstagebuch

Einer etwas anderen Zielgruppe widmet sich das Format „Auf und davon – mein Auslandstagebuch“. Im Mittelpunkt stehen dabei junge Menschen, die zum ersten Male in ihrem Leben die sichere Heimat sowie das Elternhaus verlassen und die sich für mehrere Monate in ein fremdes Land begeben. Ebenso werden aber auch Personen dargestellt, die für einige Wochen nach Deutschland ziehen. Der Großteil der Aufnahmen wird dabei von den Betroffenen selbst erstellt – sie sind mit einer Handkamera ausgestattet und filmen ihre Erlebnisse. Sehenswert ist die Sendung vor allem deswegen, weil die Protagonisten oft nur unschwer die Tragweite ihrer Entscheidung absehen können und das eigentliche Auswandern daher mit vielen spannenden Erfahrungen verbunden ist. Zuschauer wie Darsteller erleben diese hautnah und zum ersten Mal. Dass sich die Serie vorrangig an junge Menschen richtet, tut dem Vergnügen dabei natürlich keinen Abbruch.
Wann und wo? Immer sonntags um 15.15 Uhr auf VOX

Mein neues Leben

Etwas glamouröser wird es dagegen in der Serie „Mein neues Leben“. Sie wurde ursprünglich für den Sender Kabel Eins produziert und dort auch jahrelang ausgestrahlt. Mittlerweile ist das Format allerdings nur noch auf dem Spartensender Sixx empfangbar. Gezeigt werden zumeist schillernde Persönlichkeiten, die sich entweder zur Ausreise entschlossen haben oder die bereits einige Jahre im Ausland leben. Nur selten kommen dabei die vermeintlich normalen Bürger zum Zuge – vermehrt stehen Geschäftsleute, Existenzgründer und ähnliche Charaktere im Vordergrund. Die Sendung widmet sich daher nicht alleine dem Wunsch des Auswanderns, sondern greift auch einen dabei relevanten Aspekt besonders stark auf: die Grundlage des Erfolges fern der Heimat. So kann es mitunter imposant zu beobachten sein, wie einige Darsteller mit nur geringem Startkapital ein kleines Imperium auf einem fremden Kontinent aufbauen und damit auch die Daheimgebliebenen zu einem solchen Schritt ermutigen.
Wann und wo? Wochentags um 14.30 Uhr auf Sixx

Die Auswanderer Show – Gewinne ein neues Leben

Trotz einiger Erfahrung bei der Umsetzung der Auswanderer-Shows wird sich der Sender VOX ab dem Herbst 2012 auf etwas anderen Wegen an die Thematik heranwagen. Hier steht neben der Reise sowie dem Leben in fernen Ländern zunächst ein Spiel im Vordergrund: Die Kandidaten agieren dabei gegeneinander. Der Sieger erhält ein sogenanntes Rundum-Sorglos-Paket, mit dem er anschließend ohne Verzögerung auswandern kann. Die vorherige Organisation wird also von den Produzenten übernommen, Unterkunft und Verpflegung im Ausland vom Sender finanziert. Unbekannt ist bislang indessen, in welcher Gewichtung sich das Format sowohl dem anfänglichen Spiel als auch dem nachfolgenden Auswandern widmen wird. Vermutlich kommt es dabei jedoch zu einer bislang einmaligen Mischung beider Elemente, die damit auch unterschiedliche Interessen der Zuschauer abdeckt. Ein gehobenes Fernsehvergnügen für die kalte Jahreszeit scheint damit garantiert.
Wann und wo? Der genaue Zeitpunkt der auf VOX ausgestrahlten Sendung steht noch nicht fest

Ähnliche Serien im Fernsehen

Neben den genannten Formaten gibt es noch andere Sendungen, die sich dem Thema des Auswanderns annähern. Sehr bekannt ist dabei die mittlerweile eingestellte Serie „Der Auswanderer-Coach“. Hier wurde neben den reisewilligen Personen auch ein Betreuer dargestellt, der sie auf die neuen Herausforderungen vorbereiten sollte. „Auswandern auf Probe“ war dagegen eine vor wenigen Monaten vom ZDF produzierte Mini-Serie, die eine Familie für wenige Wochen bei dem Vorhaben begleitete, in ein nahes europäisches Ausland zu ziehen. Demgegenüber widmen sich unregelmäßige Dokumentationen wie etwa „SternTV Reportage: Von Auswanderern und Rückkehrern“ ebenfalls der Materie, legen den Fokus dabei aber auf unterschiedliche Aspekte des Auswanderns.

20 Comments on “Auswandern im Fernsehen – Welche TV-Serien/Dokus gibt es?”

  1. Ich liebe diese Sendungen! 🙂
    Eigentlich könnte ich mich auch mal bewerben 😉

    Wieviel bezahlen die wohl?

  2. Nicht nur Auswandern liegt im Trend, sondern auch „Auswandern im TV“ 😉
    Schockierend finde ich nur, wie unvorbereitet manche Leute das in Angriff nehmen.

  3. Stimmt, würde mich auch mal interessieren wieviel die so zahlen.
    @dani: Hast dich schon beworben? 😉

  4. @Sprachkurse

    Sehe ich auch so! Und wenn es dann im fremden Land nicht so läuft, schnell wieder zurück nach Deutschland. Dafür ist es dann wieder gut genug. Einfach vorher sich mehr über das neue Land, Job, Kultur etc. informieren.

    Grüße

  5. Wir sind am 26.09.2007 auch ausgewandert nach USA Phoenix. Tolle Erfahrungen…jederzeit wieder.
    …die zahlen 200.00 Euro pro Aufnahme-Tag, haben uns nämlich auch informiert…wollten dann doch nicht so in der Öffentlichkeit stehen 🙂

  6. Ich denke durch die vielen Folgen im TV werden nun noch mehr Leute überhaupt auf den Gedanken gebracht, das Auswandern eine – gute – Alternative ist. Darunter werden sich auch einige Menschen befinden, die leider ganz schnell wieder zurück kommen werden, da sie weder Ahnung von den Ländern noch von der Sprache haben.

  7. „Jährlich wandern ca. 160.000 Deutsche aus.“

    Das ist ein bisschen weniger als die Zahl, die ich erwartete..

  8. Hi Leute,

    ich bin TV-Journalistin, habe schon oft im Ausland gearbeitet und schreibe über Auslandsberichterstattung meine Doktorarbeit. Ich muss Euch leider sagen, dass „die“ gar nix zahlen; vielleicht mal nen gemeinsamen Kaffee oder so. Aber das ist ja ein journalistisches Format, nix mit Schauspielern oder so, da gibt es keine Gagen…

  9. Schade!
    Das geht mir auch schon seit einer Weile im Kopf herum, das man Geld verdienen könnte, wenn man sich auf eine Auswanderer Sendung über sich selber einläßt.
    Auswanderin, Costa Rica

  10. hallo!
    wer sich ernsthaft überlegt auszuwandern und lust hätte, das ganze vom TV begleiten zu lassen, kann sich gern mal bei mir melden, denn eben nach interessanten ausreise-geschichten bin ich gerade auf der suche. übrigens zahlen „die“ schon ein bisschen was. ca 600€ können ja schonmal den flug decken 😉
    und am ende hat man sein großes abenteuer auf band. ist doch auch schön, oder?
    also, wer wirklich interesse hat schreibe mir eine mail und ich meld mich dann: ninoh(at)web.de

  11. Ich schaue mir die Sendungen im Fernsehen auch ganz gerne an.
    Habe schon ein paar Jahre in Irland und ein paar Monate in der Schweiz gelebt.
    Mal sehen was als nächstes kommt, vielleicht Luxemburg, London oder Singapore.

    Eine Familie die komplett mit Kind und Kegel nach Irland ausgewandert ist, habe ich in drei Jahren Irland aber noch nicht getroffen.
    Es ist eine Sache, wenn man als Single Auslandserfahrung sammeln möchte.
    Kann ich nur jedem empfehlen.
    Aber als verheiratete Familie mit Kinden auswandern, und das auch noch im Fernsehen, empfinde ich teilweise als unverantwortlich.
    Anscheinend ist auch nicht jede Familie glücklich über die Art und Weise wie sie später präsentiert wurde. Darüber gibts auch schon Reportagen.

  12. Liebe Auswanderer, wir sind ein freiberufliche Redaktion und suchen eine Auswandererfamilie für das RTL Magazin EXTRA. Wir sind auf der suche nach Ihren Geschichten. Bei Interesse bitte umgehent melden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Redfishentertainment

  13. Liebe Auswanderer, wir sind eine freiberufliche Redaktion und suchen eine Auswandererfamilie für das RTL Magazin EXTRA. Wir sind auf der suche nach Ihren Geschichten. Bei Interesse bitte umgehent melden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Redfishentertainment

  14. Hallo liebes TV-Team
    Ich habe sehr viele Probleme hier in Deutschland seit den letzten 3 Jahren. Scheidung, Ex-Mann abgehauen ins Ausland, halbe Million Euro Schulden am Hals, Elternhaus durch Zwangsversteigerung verloren, meine Mutter mit 78 Jahren durfte in ihrem eigen-
    erbauten Heim bleiben muss aber jetzt eine Miete von 500 Euro bezahlen, der Ex bezahlt für meine beiden Kinder keine Alimente. Ich selbst habe vom Staat noch nie finanzielle Mittel erhoben und immer versucht durch meine 2 Jobs zu überleben. Meine beiden Kinder 19,20 Jahre alt haben es somit auch sehr schwer. Mittlerer Weile werde ich in meinem einen Job shr gemobbt und stehe dort auf der Abschussrampe. Ich hatte wieder einen Partner in meinem anderen Job einer Fahrschule, doch durch viele Probleme seiner seits hat er die Beziehung letztes Jahr beendet, was mir emotional sehr schwerfällt, weil ich dort noch arbeite. Ich bin auf meine beiden Jobs angewiesen finanziell. Eigentlich wollte ich eine Umschulung zur Fahrlehrerin machen, das wurde aber vom Arbeitsamt abgelehnt. Ich finde hier in Deutschland leider kein glück und Halt mehr, Deutschland hat mich körperlich wie seelisch kaputt gemacht, ich kann froh sein, das ich eigentlich eine starke Frau bin mit meinen 44 Jahren und noch nicht psychisch eingewiesen wurde, weil ich unter Depressionen sehr leide. Meine Tochter kommt in 2 Wochen von ihrem 1-jährigen Auslandsaufenthalt zurück und ich weiß noch nicht ob sie einen Studienplatz bekommt. Ich selbst möchte mich nach Ägypten absetzen, habe da schon eine Arbeit gefunden, die ich schon längst hätte beginnen können. Leider weiß ich noch nicht, wie meine Kinder es mit der Miete schaffen sollen, das ist das einzigste Problem, was mich momentan zurück hält. Fakt ist, ich möchte nach Ägypten gehen, ich war bereits 8-mal dort, habe das Land und die Menschen dort als sehr herzlich kennengelernt und bereits auch einheimische Freunde dort. Ich weiß das, man als Frau dort nicht viel Vorzüge hat, aber es ist mein Land, wo ich mich wohl fühle und wo ich mich psychisch wieder aufbauen kann. Ich bitte Sie herzlichst, können Sie mir irgendwie weiterhelfen?? Über eine rasche Antwort von Ihrem Team würde Ich mich sehr freuen.
    Nun wünsche Ich Ihnen einen schönen Tag, ich könnte Ihnen nochmehr dazu schreiben, aber falls Sie Interesse haben, auch jemanden mal nach Ägypten zu begleiten, werde Ich Ihnen alle Infos dazu geben.

    mit freundlichen Grüßen
    Claudia Brighina

  15. Hallo Claudia,
    wir sind keine TV-Produktion, daher können wir Dir leider nicht weiterhelfen. Du musst Dich direkt an die Redaktionen der TV-Produktion wenden. Ich kann Dir folgende Firma empfehlen http://www.sagamedia.de . Die begleiten Auswanderer für die RTL-Serie „Umzug in ein neues Leben“. Die verantwortliche Redakteurin heißt S. Schwalfenberg. Die können Dir sicher weiterhelfen.
    Ich wünsche Dir viel Glück in Ägypten !
    Viele Grüße
    Carina Tietz

  16. Ja ich finde diese Seite nicht schlecht ich bewerbe mich 2018 bei Extra das magazin weil ich dann in die USA auswandere mit meiner Frau Sie ist Texanerin.
    Mein Vorbild ist der Konnie Reimann.
    Grüsse Alex

  17. Du hast den Wunsch auszuwandern …. dann gehe wohin dein Herz dich traegt und bereite dich gut darauf vor!
    Ich bin vor knapp 10 Jahren aus Deutschland ausgewandert um in Brasilien zu leben und habe es nicht eine Sekunde bereut!

  18. hallo, kann mir jemand sagen wie heisst die tischlerei in edmonton wo herr beseler ein job bekommen hat? (sixx-neues leben, folge von 07.09)
    dankeee
    katarina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.