Als Rentner nach Spanien auswandern

Rainer2.07.2014 in Rente im Ausland

Calpe-Spain-Spanien-Naturschutzgebiet von Ela2007 by Flickr.com

Spanien ist ein beliebtes Auswanderungsziel für deutsche Rentner und bietet allerlei Vorzüge. Hier sind insbesondere zu nennen: Die EU-Mitgliedschaft und die damit verbundene Personenfreizügigkeit, günstige Immobilienpreise an den Küsten den Landes, niedrige Lebenshaltungskosten und natürlich auch das mildere Klima.

Spanien ist EU-Mitglied und hat auch den Euro als gemeinsame Währung eingeführt. Einwanderer aus Deutschland müssen daher keinen Visumsantrag stellen. Für einen dauerhaften Aufenthalt ist lediglich die Anmeldung  im Rathaus / Einwohnermeldeamt des Wohnsitzes „Ayuntamiento“ notwendig. Hierfür muss der Reisepass oder der Personalausweis  sowie ein Nachweis des neuen Wohnsitzes vorgelegt werden. Denkbar ist beispielsweise der Mietvertrag oder die letzte Telefon- bzw. Stromrechnung.

Spanien wurde 2008 sehr hart von der Immobilienkrise getroffen, die Immobilienpreise sind stellenweise um über 50% gesunken. Auch beliebte Ferienregionen blieben davon nicht verschont und Immobilienkäufer haben momentan eine sehr gute Verhandlungsposition!

Auswanderer sollten sich im Vorfeld die Frage stellen, ob sie dauerhaft oder nur in den Sommermonaten in Spanien leben möchten. Für einen ganzjährigen Aufenthalt ideal sind Andalusien, ganz im Süden der iberischen Halbinsel, oder die “Inseln des ewigen Frühlings” wie Gran Canaria, Teneriffa oder La Palma. Auf den Kanaren fällt das Thermometer eigentlich nie unter 15 Grad. Auf der Lieblingsinsel Mallorca ist das Wetter zwar ebenfalls milder als in Deutschland, allerdings werden die Winter von Neu-Auswanderern gerne unterschätzt. Die touristische Saison auf Mallorca beginnt erst im April und hört im Oktober bereits wieder auf. In den Wintermonaten sind auf Mallorca nur noch wenige Touristen und die Temperaturen können fast genauso tief fallen wie in Deutschland.

Für Spanien spricht auch die kurze Anreise. In zwei Stunden ist Mallorca mit dem Flugzeug von Deutschland aus zu erreichen. Es gibt tägliche Direktverbindungen von vielen deutschen Flughäfen. Auch die Kosten sind bei rechtzeitiger Buchung überschaubar. Etwas weiter als Mallorca entfernt liegen die Kanaren (Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, La Palma…) vor der Küste Westafrikas. Mit einer Flugzeit von knapp 4 Stunden und beinahe täglichen Direktflügen sind die Inseln aus Deutschland aber immer noch bequem zu erreichen.

 

cover-testKostenloses eBook: Rentner-Paradiese im Ausland
Erfahren Sie, in welchen Ländern und Regionen Sie besonders günstig Langzeiturlaub machen können. Einfach E-Mail-Adresse eintragen und im Anschluss das 25-seitige eBook kostenlos herunterladen.
* Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.