10 Möglichkeiten, auf Probe auszuwandern (Auswandern auf Zeit)

Rainer23.01.2015 in Auswandern auf Zeit

Work & Travel Australien

Idealerweise kennt man das Auswanderungsziel bereits sehr gut, bevor man sich für eine Auswanderung entscheidet. Urlaube eignen sich allerdings nur bedingt, um ein Land richtig kennenzulernen. Der Alltag, das Leben, das sich abseits der Touristenpfade abspielt, sieht meist ganz anders aus. Wer ein Land erst mal kennenlernen möchte, kann zunächst auch für einen festgelegten Zeitraum dorthin auswandern und danach zurückkehren. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten auf Probe auszuwandern. Vom Au-Pair-Aufenthalt bis hin zu Work & Travel, ich stelle euch 10 Möglichkeiten vor:

Au-Pair Aufenthalt

Au-Pair in den USA cc Ed Yourdan / Flickr

Au-Pair in den USA

Au-Pairs sind junge Erwachsene, die bei einer Gastfamilie im Ausland tätig sind und dort meist als Kinderbetreuer („Nanny“) arbeiten. Zwischen 6 und 12 Monaten dauert die klassische Zeit als Au-Pair, in der es die meisten Deutschen in die USA zieht. Aber auch Länder wie Australien, Kanada und die Länder Europas stehen bei den deutschen Au-Pairs hoch im Kurs. Mehr zum Thema Au-Pair.

Expat – als Fachkraft ins Ausland!

Als Expat ins Ausland cc Pete Prodohl / Flickr

Als Expat ins Ausland

Expats sind Fachkräfte, die vorübergehend für eine deutsche Firma ins Ausland geschickt werden. Expats bauen dort beispielsweise neue Abteilungen und Tochterunternehmen auf. Der Auslandsaufenthalt ist meist vorübergehender Natur und auf ein bis drei Jahre begrenzt. Alles über die spannende Tätigkeit als Expat/Fachkraft im Ausland gibt es hier.

Langzeitsprachreise

Langzeitsprachreise cc englich.school.nz / Flickr

Langzeitsprachreise

Ein längerer Sprachkurs im Ausland, der zwischen 12 und 36 Wochen dauern kann, wird als „Langzeitsprachreise“ bezeichnet. Die Langzeitsprachreise richtet sich an Personen, die nicht nur die Sprache, sondern eben auch Land, Leute und Kultur intensiv erleben möchten. Ideal ist die Langzeitsprachreise auch für angehende Auswanderer, die über keine allzu guten Fremdsprachenkenntnisse verfügen. Der Lernfortschritt ist nach einigen Monaten Sprachkurs deutlich spürbar! Allerdings sind Sprachreisen keine günstige Angelegenheit, insbesondere dann, wenn man einen mehrmonatigen Sprachkurs im Ausland bucht. Mehr zum Thema Langzeitsprachreisen.

Überwintern (im Süden)

Überwintern cc Samchio / Flickr

Überwintern im Süden

Insbesondere Rentner fliehen in den Wintermonaten vor dem schlechten Wetter und den niedrigen Temperaturen hierzulande in den Süden. Beliebte Ziele für die Überwinterung sind beispielsweise die Kanaren, Florida (USA), die Türkei oder Thailand. Großer Vorteil beim Überwintern: In vielen Ländern erhält man als Deutscher relativ unkompliziert und ohne hohe Kosten ein Touristenvisum. Damit kann man sich je nach Land 30, 90 und manchmal sogar 180 Tage am Stück im Land aufhalten!  Mehr zum Thema „Überwintern im Süden„.

Work & Travel

Work & Travel Australien

Work & Travel Australien cc Merrimack College / Flickr

Gerade junge Menschen zieht es nach der endlosen Schul- und Studienzeit auf ausgedehnte Reisen ins Ausland. Allerdings sind solche Langzeit-Reisen keine günstige Angelegenheit. Eine beliebte Möglichkeit ist daher Work & Travel. Work & Travel erlaubt es nämlich, Arbeiten und Reisen zu kombinieren! Beliebte Ziele für ein Work & Travel Jahr sind beispielsweise Australien, Neuseeland oder Kanada. In den Ländern gibt es spezielle Visa-Programme, die es den Programm-Teilnehmern erlauben, legal im Land zu arbeiten. Für Work & Travel gibt es meist eine Altersbegrenzung, so dass nur Personen zwischen 18 und 30 Jahren daran teilnehmen können. Mehr zum Thema Work & Travel.

Sommerjob im Ausland (Saisonarbeit im Tourismus)

Auswandern auf Zeit: Als Animateur im Ausland

Auswandern auf Zeit: Als Animateur im Ausland

Ein Sommerjob kann der direkte Einstieg in eine dauerhafte Auswanderung sein. In jedem Fall ist er ideal, um erste Auslandserfahrungen zu sammeln und Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen. Sommerjobs gibt es vor allem in den Touristengebieten. Diese sind zeitlich auf die touristische Hauptsaison begrenzt (z.B. auf Mallorca von Mai bis Oktober). Die Reiseveranstalter und Hotels bieten vielfältige Jobmöglichkeiten für Animateure, Kinder- oder Gästebetreuer und/oder Reiseleiter an. Mehr zum Thema Sommerjobs im Ausland.

Sabbatical / berufliche Auszeit

Auswandern nach Indien

Indien – Taj Mahal cc sandepachetan / Flickr

Ist man bereits fest im Berufsleben verankert, sind längere Auslandsaufenthalte meist nicht mehr möglich. Ausnahme ist ein Sabbatical (=berufliche Auszeit). Ein Sabbatical dauert üblicherweise zwischen 3 – 12 Monaten und kann beispielsweise für eine Weltreise oder Freiwilligenarbeit im Ausland genutzt werden. Manche Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern auch Sabbatical Regelungen, so dass man nach der Auszeit wieder in den alten Job zurückkehren kann. Alles, was man zum Sabbatical wissen muss, erkläre ich im folgenden Artikel.

Praktikum in Ausland

Praktikum im Ausland

Praktikum im Ausland

Ein Praktikum im Ausland ist mittlerweile schon Standard bei jungen Leuten. Prinzipiell kann sich jeder für eine Praktikumsstelle im Ausland bewerben, Studenten oder Fachkräfte, die bereits gewisse Kenntnisse und Fertigkeiten vorweisen können, haben in der Regel aber bessere Chancen bei der Stellensuche. Üblicherweise dauert ein solches Praktikum zwischen drei bis sechs Monaten und kann im Grunde weltweit absolviert werden, vorausgesetzt man findet eine Stelle. Mehr zum Praktikum im Ausland.

Studium im Ausland

Studium im Ausland

Studium im Ausland cc Kaplan International cc Flickr

Ein Austauschsemester oder ein komplettes Studium im Ausland ist heutzutage für Studenten problemlos möglich. Die meisten Hochschulen besitzen Partnerhochschulen im Ausland. Innerhalb der Europäischen Union ist der Wechsel besonders einfach. Dank europäischem Bologna Abkommen (Umstellung auf Bachelor- und Master Studiengänge) werden die im Ausland erbrachten Studienleistungen hierzulande häufig anerkannt. Mehr zum Thema Studieren im Ausland.

Ausbildung im Ausland

Ausbildung im Ausland

Ausbildung im Ausland

Nicht nur Studenten können Zeit im Ausland verbringen. Nur die wenigsten wissen, dass auch Auszubildende einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland absolvieren können. Die EU bietet dafür extra Austauschprogramme an. Mehr zum Thema Ausbildung im Ausland.

3 Comments on “10 Möglichkeiten, auf Probe auszuwandern (Auswandern auf Zeit)”

  1. Hallo an alle Reisefreudigen!
    Ich bin gerade frisch aus dem Aupairjahr wieder zu Hause angekommen und kann diese Erfahrung wirklich jedem empfehlen! Es ist eine geniale Art, um eine fremde Kultur so richtig kennen zu lernen, mal die grosse, weite Welt zu erkunden und dabei auch noch seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Meine Gastfamilie war wirklich herzlich und ich habe so viel gelernt, was ich ohne Aupairjahr NIE gelernt hätte! Macht es unbedingt!!!!

  2. Hallöchen,

    Ich habe auch als Au pair gearbeitet und es war eine tolle Zeit!

    England ist einfach wunderschön! Und meine Gastfamilie war wirklich herzlich und hat mich mehrmals zum Urlaub mitgebracht.

    Ich habe sie online gefunden, weil es billiger und schneller war.

    Keine Angst – und Ausreisen!

  3. ich glaube gerade für junge leute sind das alles gute möglichkeiten sich im ausland auszutesten… ich meine viele abiturienten machen au-pair oder work and travel und studis machen oft das besagte praktikum im ausland 🙂 mit 40 work and travel is ziemlich exotisch würde ich behaupten… da bleib ich lieber bei meinem jährlichen urlaub in den hotels neustift 😉
    Grüße Claudia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.